Schlepperfreunde Olfen e.V.

Argentinische Seltenheit

Vinnum - Tuckernde Motoren und ohrenbetäubendes Röhren der unterschiedlichsten Auspuffe gab es am Wochenende auf dem Gelände des RV Lützow zu hören. Doch auch zu sehen gab es viel. Eine ganze Ausstellung von Deutztraktoren bildete das Zentrum des Treffens.

Das Oldtimertreffen der Schlepperfreunde Olfen war erneut ein voller Erfolg. "Wir sind rundum zufrieden, vor allen Dingen ist das Treffen gut besucht", sagt Michael Beckmann, der erste Schriftführer der Schlepperfreunde.

Über 270 historische Landmaschinen waren nach Vinnum gekommen. Das bisher bei den Oldtimertreffen der Schlepperfreunde einmalige Haupt-Augenmerk bildete die Ausstellung der ca. 50 Traktoren der Firma Deutz vom ersten Nachkriegsschlepper 11er Deutz bis zum nagelneuen Agrotron mit 215 PS. Hierbei wurde die gesamte Deutz-Baureihe vorgestellt. Ein "Oldtimerkino" bot im bedachten Zelt auch bei kleinen Regenschauern genug Information zu den Treckern und anderem motorisiertem landwirtschaftlichem Zubehör.

Michael Stollburges und Markus McCracken erhielten den Pokal der Fachzeitschrift Agro Classic für das am weitesten gereiste Team. "Wir sind mit unserem 15er Deutz in sechseinhalb Stunden von Paderborn hier nach Olfen gefahren", berichtet McCracken. Ein besonders seltenes Exemplar kam aus Stadtlohn. Ein Deutz DECA A 110 wurde von der Firma in sehr geringer Stückzahl für Argentinien gebaut. "Von diesem Exemplar gibt es in der Bundesrepublik nur zwei Stück. Der DECA A 110 wurde aus Südamerika reimportiert", erzählt Beckmann stolz.

Mit zwei riesigen, silbernen Auspuffen und einem 80 PS starken Motor zog die Rarität viele Blicke auf sich.

Doch auch von anderen Fabrikationen wurden die unterschiedlichsten Maschinen vorgestellt. Darunter historische LKW, PKW und Mopeds. Kleine bäuerliche Gerätschaften wie eine alte Mühle, zwei Kreissägen und eine historische Wasserpumpe demonstrierten den damaligen Fortschritt. Wasserpumpe
Ein Oldtimerfreund aus Coesfeld war mit einer englischen Wasserpumpe mit Benzinmotor aus dem Jahr 1948 angereist, die er selbst restauriert hat und die an einen kleinen Brunnen angeschlossen war, der rund um die Uhr lief.

Die Besucher konnten in Vinnum Kontakte knüpfen, Ersatzteile erwerben und T-Shirts mit ihren Lieblingsmaschinen bedrucken lassen. Dazu waren Händler aus der Region angereist. "Wenn ihr mal ein Treffen in Paderborn macht, freuen wir uns über eine Einladung" ruft Beckmann den weitgereisten Fans zu, bevor sie ihre Heimreise auf ihrem 15er Deutz antraten. - biss

Joomla Plugin